Liebe Leserin, lieber Leser
es ist natürlich komisch, dass auf einer Gedichte-Homepage die Beschreibung von so einer Chemikalie erscheint. Das mache ich nur zur Sicherheit. Immer mal wieder geht auf einer meiner Pages etwas kaputt, dann haben wir wenigstens noch die da.

Diese Page ist nur eine Info, wie ich das mache. Jede Leserin, jeder Leser probiert oder praktiziert diese Selbstheilungsversuche auf eigene Verantwortung.

Eine grosse Menge von Infos zu Chlordioxid / MMS finden Sie auf www.mms-seminar.com. Dort scrollen Sie herunter, bis Sie bei dieser Klickfläche landen.

wenn Sie auf dieser neuen Seite scrollen, kommt zuerst das Inhaltsverzeichnis, und dann die vielen schwarzen Klickflächen differenziert. 7 Stunden Info!

Nun muss ich den Unterschied zwischen Chlordioxid und MMS erklären: Bis etwa 2012 gab man ein bis zehn Tropfen von Natrium-Chlorit-Lösung in ein Glas, und dann gleich viel Tropfen einer stark verdünnten Salzsäure. Dann gab’s sofort die bekannte Reaktion, welche diese beiden wasserklaren Substanzen gelb färbte. Dann schüttete man noch einen zünftigen Schluck Wasser dazu und trank es. Das Chlordioxid-Gas entwich dann im Magen langsam daraus und ging ins Blut. Diese 2-Komponenten-Methode nannte Jim Humble MMS. Ich praktiziere die 1-Komponenten-Methode, welche weiter unten erklärt wird. Bei dieser Methode haben wir 3 Tausendstel Chlordioxid-Gas in 997 Tausendstel Wasser gelöst. Wenn man ganz sanft anfängt, ist diese Methode ganz ohne Beschwerden und kann dem Körper nichts schaden.

Hier bekommst Du ein Muster davon, wie die Pharma gegen das Chlordioxid kämpft.

Und hier gebe ich einen Link zu Johann Biacsics, der erklärt und vordemonstriert, wie man die 1-Komponenten-Methode selber herstellt.

Falls diese Youtube gelöscht wurde schreiben Sie in die Google:
Gurkenglas-Methode

Auf  www.MMS-Seminar.com finden Sie auch die Klickfläche zur Bezugsquelle vom Rohmaterial zum Selberherstellen der Chlordioxid-Lösung. Dort wähle ich M.M.S. CLASSIC 2x100ml von AQUARIUS pro life  aus. So bekomme ich die beiden Komponenten, mit denen ich zusammen mit ganz reinem Wasser die 1-Komponenten-Methode herstelle.

Der hervorragendste Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum heisst: Andreas Kalcker, in Deutschland aufgewachsen, viele Jahre in Spanien gelebt. Darum hat er beste Kontakte zu Lateinamerika. Er ist Biochemiker und Biophysiker und forscht seit mehr als 10 Jahren zu Chlordioxid.
https://andreaskalcker.com/

Das wärs im Moment. Auf meiner Homepage

www.e-grundi-sach.ch

unter Chlordioxid und unter „wem glauben?“ finden Sie noch mehr. Etwas Kleines kann ich Ihnen noch sagen: Ich empfehle Ihnen, zu Beginn nur 0.5 Kubik-Centimeter zu nehmen, und dann die nächsten zwei-drei Stunden zu schauen, was Ihr Körper für Reaktionen macht. Gibt’s keine Beschwerden, können Sie das Doppelte nehmen. Mein Körper ist so ziemlich entkeimt, und darum kann ich ohne Weiteres hundert mal so viel nehmen. Das macht mir nichts. Es putz einfach die wenigen Bakterien, Viren, Pilze und einzelligen Parasiten falls welche da sind. Chlordioxid in dieser sehr reinen Form ist für mich völlig ungefährlich.

Aber es ist gruusig und es brennt im Hals. Darum habe ich angefangen es in Kapseln abzufüllen und zu schlucken. Ich bestelle bei dieser Firma 1000 Leerkapseln. für ca. 20 Euro plus Versand-Spesen.
https://www.extraktmanufaktur.de/leerkapseln/groesse-00/
Dann hole ich vom Automaten am Bahnhof 1-ccm-Spritzen. Bei uns hat es beim Bahnhof einen Automaten für die Heroinsüchtigen, damit die sterile Spritzen haben. Mit dieser Spritze fülle ich dann die Kapsel mit Clordioxid-Lösung – Deckel drauf und gleich schlucken. In einer halben Stunde schlucke ich so 40 bis 50 Kapseln – ganz angenehm, kein Problem. Und das putzt mich von allen Bakterien, Vieren, Pilzen und einzelligen Parasiten rein. Wenn ich Krebs hätte, würde ich täglich über 100 nehmen.